Immer wieder liest man, dass WordPress sehr beliebt bei Google ist oder „Wordpress ist Googles Freund“. Wie man es auch nennen mag, in jedem Fall scheint es ein paar Dinge zu geben, die WordPress mitbringt, welche Google schätzt und die eindeutig zu einer besseren oder einfacheren Suchmaschinenoptimierung beitragen.

Dazu gehören zum Beispiel:

SEO mit WordPress Bordmitteln

Sprechende URLs

Standardmäßig verwendet WordPress zwar auch keine Suchmaschinenoptimierten URLs , aber es bietet die Möglichkeit, mit wenigen Klicks, Klartext-URLs zu verwenden.

Dazu gehen Sie zu Einstellungen -> Permalinks. Unter dem Punkt Permalinks können Sie sich aussuchen, wie die URLs der Seiten und Beiträge dargestellt werden sollen. Ich verwende, und empfehle immer den Beitragsnamen zu wählen. So haben Sie das Wichtigste, nämlich einen sprechenden Permalink und einen möglichst kurzen Link, in einem. Je nach Präferenz, haben aber auch die anderen Einstellungen Ihre Berechtigung. Für die meisten Seiten und Zwecke, sollte aber der Beitragsname optimal sein.

wordpress-website-permalinks

Automatische Permalinks

WordPress macht es dem Nutzer sehr einfach, die passenden Permalinks für eine Seite zu erstellen. Diese müssen nicht mehr separat angegeben werden, denn beim Anlegen einer Seite oder eines Beitrags, übernimmt WordPress automatisch den Titel der Seite und macht daraus den Permalink. Meistens ist der Titel eines Beitrages ja schon auf Relevanz und SEO hin ausgewählt und daher ist es passend, wenn dieser Titel einfach in die URL, als Permalink, aufgenommen wird.

wordpress-automatische-permalinks

Wer trotzdem seinen Permalink manuell bestimmten will, weil der Beitragstitel vielleicht zu lang ist, kann das natürlich immer noch tun, indem er rechts neben dem Permalink, auf „Bearbeiten“ klickt und diesen anpasst. Zwischen zwei Wörtern, wird dabei immer ein Bindestrich eingefügt.

Pingbacks

Eine weitere in WordPress integrierte Funktion, ist die der Pingbacks und Trackbacks. WordPress informiert andere Seitenbetreiber mit sogenannten Pingbacks, wenn sie von Ihrer Seite verlinkt wurden. Nicht selten gibt der Inhaber den Link dann frei und Sie haben ebenfalls einen Backlink gewonnen. Diese Einstellung finden Sie unter Einstellungen -> Diskussion und der Überschrift Standardeinstellungen für Beiträge

wordpress-pingbacks-trackbacks

Title Tags und Meta Description

Der Title einer Seite ist enorm wichtig für das Ranking in den Suchmaschinen, sollte einzigartig sein und keywordrelevant gewählt werden. Die Meta Description hat heute zwar keinen Einfluss mehr auf das Ranking bei Google, ist jedoch von wichtiger Bedeutung, was die Darstellung einer Seite in den Suchergebnissen betrifft. Diese beiden Tags können natürlich im Quellcode einer jeden Seite per Hand eingefügt werden. Bei WordPress geht das, durch die Hilfe eines enorm beliebten und gut programmierten Plugins, aber viel einfacher und schneller.

An dieser Stelle möchte ich das Plugin WordPress SEO by Yoast, des niederländischen Entwicklers Joost de Valk, empfehlen. Damit haben Sie die Möglichkeit, zu jeder Seite und jedem Beitrag einen einzigartigen Title und eine spezielle Description festzulegen. Bei der Erstellung einer Seite oder eines Beitrags, finden Sie über dem Text-Editor entsprechende Felder, in die Sie den Titel und die Beschreibung eingeben müssen. Das war es schon. Nun kann Ihre Seite, mit optimiertem Title Tag und Meta Description, veröffentlicht werden.

wordpress-title-und-meta-description

Sitemaps

Eine Sitemap ist eine XML-Datei, in der alle URLs einer Seite aufgelistet sind. Das ermöglicht zum Beispiel Google einen schnellen Überblick über alle Seiten und Unterseiten zu bekommen, um diese möglichst schnell zu indexieren und zu ranken. Dabei werden aber auch erweiterte Informationen über eine URL bereitgestellt, zum Beispiel, wann diese zuletzt aktualisiert wurde, wie oft sie sich verändert hat und welche Priorität sie im Verhältnis zu anderen URLs der selben Website hat. Das erlaubt Google Ihre Seite noch intelligenter zu durchsuchen und einzuordnen.

seo-by-yoast-xml-sitemap

Mit dem gerade genannten SEO Plugin von Joost de Valk, können Sie mit einem Klick eine solche XML-Sitemap generieren und diese sogar direkt bei Google einreichen. Letzteres ist allerdings kein Muss, denn auch eine Sitemap, die nicht explizit eingereicht wird, findet Google in der Regel, innerhalb von 2-6 Wochen, von selbst.

Sie sind derzeit offline. Aktivieren Sie Ihre mobile Datenverbindung.